Fotografie,  Homestory,  Neugeborenenportraits

Wir können die Zeit viel zu schnell vergehen sehen.

Sie sind nur jetzt so klein und da kommen wir nie wieder hin zurück.

Und es sind keine Jahrzehnte in denen sie sich verändern.
Es sind Wochen – Monate – wenige Jahre.

Diese Lebensphasen sind voller Neugier, werden getragen vom banalen Alltag. 

Und dennoch sind sie so endlich.


Und nicht nur wir langweiligen, fertigen, großen Erwachsenen werden dann berührt, angesichts dieser Erinnerungen, die wir heute schaffen. Für die Kinder ist es so bedeutsam. 

Sie werden sehen, wie sie von euch empfangen worden sind. So voller Stolz und Ruhe. Sie werden spüren können, welche Liebe sie umgeben hat, wie ihr sie angesehen habt und sie voller Wärme umsorgt worden sind.
Und auch sie werden sehen, dass Mama & Papa nicht immer so ausgesehen haben wie heute. 

Ihr wachst gemeinsam. Tag für Tag und jeden Tag ein bisschen mehr und über euch hinaus. Alle zusammen zu gleichen Teilen. Es ist so wertvoll diese Schritte dosiert festzuhalten. Sie im Verbund Revue passieren zu lassen und berührt zu werden. 

 

Geborgen - Gesehen - Gehalten

Der Charme dieser Bilder liegt gerade in den ungestellten Momenten, in den Augenblicken, in denen ihr ganz bei euch seid. Echt & ehrlich.
Denn genau die machen sichtbar, was zwischen euch existiert und passiert. 

Die Wärme, die Schwingungen, die Liebe und all die zauberhaften Verbindungen. 

Und ganz viele dieser wunderbaren Verbindungen durfte ich an einem vergangenen Wochenende erleben, als ich das Ankommen zweier Buben in ihrer Familie für eine kleine Weile begleiten und miterleben durfte. 

Wenn ich jetzt sagen würde, dass die fotografische Begleitung im Wochenbett von Zwillingen nicht doch etwas besondererer ist, als die von ‚nur‘ einem Kind – wäre das nicht ganz wahr. Genau wie für die Familie selbst, ist es natürlich auch für mich nicht alltäglich, den Fokus auf gleich zwei kleine Menschen zu legen. 

 

Angekommen - Behütet - Vertraut

Aber glaubt mir. Es war wie immer ein wundervoller Termin, voller Wochenbettzauber und ganz viel Magie.
Die Atmosphäre in jedem Haus, in das ein oder zwei oder drei (..) kleine Menschen einziehen, ist immer auf seine ganz eigene Art ruhig, besonnen, langsam, warum und wohlig.

Wenn ihr die Zeit habt – schaut euch sehr gerne die Slideshow an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.